Umfrage: Das wollen wir nach Corona als Erstes tun

Was denkt unsere Community?

Ein etwas anders Bild zeigt sich da bei unseren Leser*innen – zumindest in einigen Punkten: 686 Personen haben an unserer kleinen Umfrage auf Instagram teilgenommen und uns mitgeteilt, was sie nach der Pandemie als erstes tun wollen. Ob Club, Bar oder in privater Runde: Feiern wollen 234 Personen, also knapp ein Drittel und somit der Großteil unserer Befragten. Sich nach Ende der Pandemie mit Freunden oder Familie zu treffen ist der Plan von gut 20%. Damit besetzen sie Platz 2 und haben zusammen mit Platz 1 auch für mehr als die Hälfte aller Befragten oberste Priorität. Weitere 14% unserer Leser*innen wollen als erstes auf Reisen gehen, frische Luft und neue Eindrücke sammeln – verständlich, wenn wir uns schon für so lange Zeit einschließen mussten. Ein Restaurantbesuch steht immerhin noch für 78 Personen, also knapp 11% aller Befragten, ganz oben auf der To-do-Liste. Weitere 7% wollen eine Veranstaltung, etwa ein Konzert, besuchen. Noch weiter hinten abgeschlagen liegen die Rückkehr ins Fitnessstudio (6%), der Besuch eines Museums oder einer Ausstellung (5%) und ein Shoppingausflug (4%).

Eines lässt sich aus beiden Umfragen herauslesen: Was gerade am meisten fehlt, sind zum einen der direkte Kontakt zu anderen Menschen – ob Freunde, Verwandte oder auch (Noch-)Fremde, egal, wie nervig sie manchmal auch sein können. Zum anderen mangelt es uns aber auch an vielen Freiheiten unserer globalisierten Welt, die erst jetzt in ihrer Abwesenheit wirklich spürbar werden.

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Pexels; CC0-Lizenz

Großer Anime-Fan und leidenschaftlicher Gamer mit einem Faible fürs Schreiben und das Lernen von Sprachen - gerne auch mal ausgefallenere wie Elbisch oder im Moment Mandarin. Zudem ein überzeugter Hemdenträger, exzessiver Nutzer der Farbe Schwarz (Dark Mode ist PFLICHT) und Katzenliebhaber.