Coronavirus: Italien verliert den Humor nicht

Glatte Penne mag niemand, auch nicht in Zeiten des Virus.

Mailand ist die Stadt in der ich großgeworden bin. Meine ganze Familie lebt dort und ich telefoniere zurzeit mehrmals am Tag mit meinem Vater. Er hält mich auf dem Laufenden, über das was seit dem Bekanntwerden hunderter Coronavirus-Fälle in Norditalien passiert. Freundinnen berichten, wie die Mailänder viel Zeit zu Hause verbringen, öffentliche Verkehrsmittel meiden und im Homeoffice arbeiten.

Laut meinem Vater ist die große Hysterie aber schon vorbei. Weil ich nicht vor Ort bin, mache ich mir dennoch ein wenig Sorgen. Das sind meine Leute, die sich damit rumschlagen. Doch was allen zur Beruhigung hilft, ist der italienische Humor.

Wir Italiener sind bekannt dafür, dass wir gern Witze reißen – auch in Krisensituationen. Das nimmt uns den Druck und die Angst ein bisschen weg. Im Internet kursieren daher wunderbare Memes, Sprüche und lustige Fotos, die ich jetzt übersetzen werde – mit der Hoffnung, dass es den Deutschen auch ein wenig Bange nimmt. Zwei Themen sind besonders lustig: Desinfektionsgel und Pasta.

Der Wahn um das Desinfektionsgel „Amuchina“: Wie in anderen Ländern war das praktische Desinfektionsmittel schnell ausverkauft. Nun ist es heiß begehrt. Auf Twitter machen sich User über den Amuchina-Wahn lustig:

„Tausche ein Flakon Amuchina-Gel mit Wohnung in Monte Carlo.“

Leider haben sich auch Fake News verbreitet, man könne das beliebte Desinfektionsgel mit Hausmitteln selbst herstellen. Darüber können wir auch nur lachen.

„Wie ich mir die Leute vorstelle, die selbstgemachtes Amuchina herstellen.“

„Willst du Kokain oder Hash?“ „Ich will Amuchina-Gel“

Der Penne Lisce Fall: In den letzten Tagen wurden Supermärkte in ganz Italien leergekauft. Sehr beliebt waren Konservendosen und die lang-haltbare Pasta. Nur … eine Sorte blieb irgendwie immer liegen. Die Penne Lisce (glatte Penne) bleiben auch in Notsituationen einfach unbeliebt.

„Ich schaue die ganze Zeit dieses Bild an und denke, dass der große Verlierer dieses Virus die Penne Lisce sind, die die Italiener auch während der panischen Vorbereitung auf die Apokalypse immer noch scheiße finden.“

„Wir alle waren schon einmal im Leben die Penne Lisce.“

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Unsplash, CCO-Lizenz

Das könnte Dich auch interessieren