BoyfriendElternLiebeRockerSchockerTÜVValentinstag

„Easy Dad, der Typ is‘ TÜV-geprüft.“

Lange Mähne und Harley Davidson – der neue Freund der Tochter. Während man die Maschine einer Motorinspektion unterziehen kann, steht die Partnerwahl unter dem ungeschriebenen Gesetz der Liebe. Happy Valentine’s Day!

Die liebe Liebe. Alles ist rosarot und plüschig, man möchte jede freie Minute miteinander verbringen. Sind wir nun ein Paar? Ja, nein, vielleicht? Ist ja nicht immer ganz eindeutig in Zeiten von Dating-Apps und Unverbindlichkeit. Aber ist die „Beziehungsfrage“ erst mal geklärt, schwebt man auf Wolke 7. Na ja, fast, denn eine Challenge steht noch bevor: Das gefürchtete Kennenlernen der Eltern.

„Kannst du überhaupt meine Tochter ernähren?“

Mom und Dad haben nämlich keine rosa Brille auf. Riecht der Typ etwa nach Rauch, hat der keine Haarbürste, und überhaupt – kann der meine Tochter ernähren? Die Zähne könnten auch besser aussehen. Liebe Eltern, es gibt Dinge, die kann man einfach nicht kalkulieren, messen oder gar mit gesundem Menschenverstand einschätzen.

My heart goes „Shalalalala“

Schließlich sprechen wir hier von der Liebe – und wenn nicht mal unsere Hormone verstehen, was hier los ist, wie sollen wir das dann tun? In Liebesdingen hilft nur: Vertrauen, Abwarten – und beim Partner-TÜV nicht ganz so streng sein. Das gegenseitige Testen auf Herz und Nieren überlässt man am besten den Turteltauben selbst.

Kleiner Trost, Daddy:

Die Harley von dem langhaarigen Rocker-Boyfriend hat gerade erst einen astreinen TÜV absolviert. Komm schon – besser als gar nichts, oder?

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Dojo

Das könnte Dich auch interessieren