FilmeHashtagSocial MediaTwitter

Explain a Filmplot Badly: Wer kann am schlechtesten Filme zusammenfassen?

Ein alleinerziehender Familienvater geht mit seiner Steinesammlung auf Mission. Wer errät’s?

Wir lernen in der Schule, uns sorgfältig einen Wortschatz anzueignen, damit wir uns so eloquent wie möglich ausdrücken. Mit Fremdwörtern und Anglizismen um uns zu schmeißen, kommt uns im Alltag eigentlich nie gelegen, wohl aber in einer der Höchstdiziplinen des Deutschunterrichts: Zusammenfassungen. Aber bei all dieser Eloquenz kommt es manchmal vor, dass die Kreativität etwas flöten geht, wenn wir auf die Schnelle etwas zusammenfassen müssen. Wer ist nicht schon mal vor Scham im Boden versunken, weil es einfach zu schwierig war, den Hauptplot eines Films zu erklären?

Ein alleinerziehender Familienvater, der mit seiner Steinesammlung auf Mission geht, Hunger und Überbevölkerung in der Welt zu beseitigen. Wer würde da schon auf die Idee kommen, dass es sich hierbei um Avengers: Infinity War handelt? Dieses „Problem“ hat natürlich auch unsere stest verlässliche Twitter-Community erkannt, und ergötzt sich unter dem Hashtag #explainafilmplotbadly herrlich daran, wie mies Filme beschrieben werden können. Denn wenn Filme auf ihre Haupthandlung heruntergebrochen werden, kommen wirklich bizarre Dinge dabei heraus. Ob Klassiker oder Neuerscheinung, jeder bekommt sein Fett weg. Und manchmal werden dabei auch Querverbindungen geschaffen, auf die wir gar nicht gekommen wären. Denn im Grunde genommen ist Harry Potter auch bloß ein Junge mit einem Stock und Voldemort ein Mann ohne Nase.

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren