Happy B-Day Hubble! – Dieses Sternenbild wurde an deinem Geburtstag geknipst

Sterne, Galaxien, Planeten – der Gedanke ans Weltall lässt uns in andere Sphären schweifen. Doch vor gar nicht so langer Zeit wusste die Menschheit recht wenig über den Weltraum. Aber Hubble änderte da einiges. Seit 30 Jahren erforscht das Teleskop das All und schießt dabei beeindruckende Bilder von Sternen und Galaxien. Anlässlich Hubbles 30. Geburtstag zeigt dir die NASA, welches Sternenbild an deinem Geburtstag geknipst wurde.

Die Rolle von Hubble in der Weltraum-Geschichte

Bis Anfang des 17. Jahrhunderts wussten die Menschen relativ wenig über das Weltall, doch dann passierte im Jahr 1610 ein entscheidender Schritt: Galileo Galilei entwickelte das erste Teleskop. Eine Revolution der Wissenschaft. Man fand unter anderem heraus, dass der Planet Saturn Ringe hat und, dass die Milchstraße aus verschiedenen Sternen besteht. Teleskope wurden seitdem weiterentwickelt und verbessert. Allerdings brachte Hubble die Wissenschaft noch einen entscheidenden Schritt weiter. Beispielsweise konnten die Wissenschaftler unteranderem herausfinden, wie alt höchstwahrscheinlich das Universum ist: Ganze 13,8 Milliarden Jahre! Seit dem 24. April 1990 dreht das Projekt der NASA und ESA auf der Umlaufbahn der Erde seine Runden. 547 Kilometer über der Erde, 15 Umrundungen am Tag. Dabei nimmt Hubble wunderschöne Bilder von weit entfernten Sternen und Galaxien auf.

Das Weltraum-Teleskop Hubble:

Das Sternenbild an deinem Geburtstag

Hubble ist 24/7 auf Weltall-Forschung. Klar, dass dabei spannende Bilder entstehen. Du möchtest wissen, welches galaktische Bild das Weltraum-Teleskop an deinem Geburtstag geschossen hat? Dann schau hier vorbei.

Noch ein paar Impressionen – geknipst von Hubble aus dem All:

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Unsplash; CCO-Lizenz

You don't have permission to register