AuszeichnungAwardFotografieGewinneriPhoneIPPAWARDS

IPPAWARDS: Das sind die Gewinnerfotos 2018

Auch dieses Jahr wurden die besten, mit einem iPhone geschossenen Fotos ausgezeichnet. Hier sind die Gewinnerfotos der IPPAWARDS 2018.

Die Kameras der neusten Smartphones sind mittlerweile mindestens genauso gut, wenn nicht noch besser als Spiegelreflex-Kameras und Co. Damit wird uns das Fotografieren viel zugänglicher gemacht und vereinfacht. Denn qualitativ hochwertige, teure Kameras hat nicht jeder und wenn, möchten wir sie nicht ständig überall mitschleppen. Unsere Smartphones sind leicht und kompakt und ihren Preis zahlen wir sowieso – so haben wir zwei Geräte in einem. Und können viel öfter und spontaner drauf los knipsen, um für Erinnerungen und vielleicht sogar das ein oder andere Kunstwerk zu sorgen.

Und genau diese Kunstwerke werden seit nun elf Jahren belohnt. iPhone Photography Awards (IPPAWARDS) ist der größte und bereits am längsten andauernde Wettbewerb, in dem die besten mit einem iPhone geschossenen Fotografien gekürt werden. Doch hinter diesen Fotos steckt mehr als wild und willkürlich ein paar Fotos zu schießen. Jeder Fotograf, der hierbei ausgezeichnet wird, hat den Blick fürs Besondere und die Fähigkeit, mit einem einzigen Bild eine ganze Geschichte zu erzählen. Farben, Licht, Schärfe, Motiv – alles ist im Einklang und erzeugt Staunen in seinem Betrachter.

 

Welche Anforderungen müssen erfüllt werden?

 

An diesem Wettbewerb kann jeder teilnehmen, vorausgesetzt die Fotos werden mit einem iPhone oder iPad geschossen. Die Herkunft ist ganz egal – dieses Jahr haben Teilnehmer aus über 140 Ländern ihre Kunstwerke eingereicht. Allerdings darf kein Bearbeitungsprogramm verwendet werden, aber iOS Apps und iPhone-Linsen sind zugelassen. Die Fotos müssen unveröffentlicht sein und in eine der Kategorien passen: Abstrakt, Tiere, Architektur, Kinder, Blumen, Landschaft, Lifestyle, Natur, Neuigkeiten/Events, Andere, Panorama, Menschen, Porträt, Serie, Stillleben, Sonnenuntergang, Reisen und Bäume. Doch das ist nicht so schwer, für jedes Foto wird sich eine Kategorie finden.

Ausgezeichnet werden die ersten drei Plätze jeder Kategorie. Die beste Auszeichnung von allen ist allerdings der Grand Prize „Photographer of the Year Award“. Daneben gibt es außerdem drei Plätze des „Photographers of the Year“.

Kenan Aktulun, der Gründer des Awards, sagte zum diesjährigen Wettbewerb: „iPhone Nutzer beherrschen inzwischen das visuelle Storytelling. Die Fotos sind dieses Jahr technisch beeindruckend und viele von ihnen sehr persönlich.“ Und hier sind sie, die wundervollen, beeindruckenden, persönlichen Gewinnerfotos 2108:

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren