Aus einer anderen Welt: „Otherworldly“ führt uns zurück zum Natur-Zustand

Die Fotos des britischen Fotografen Karl Dmitri Bishop haben eine besonderen Zauber in sich: Mystisch und fast schon wie aus einer anderen Welt kommen sie daher. Seine Serie „Otherworldly“, zu deutsch „jenseitig“ verkörpert den Stil des Künstlers. Starke Farben, aussagekräftige Motive und ein geheimnisvolles Gesamtkonzept. Die Bilder fesseln den Betrachter und sind eine angenehme Abwechslung zu unserem manchmal doch so kalten, reduzierten täglichen Leben.

Karl Bishop selbst fühlt sich, als hätten wir, die Generation Y, viel an Zusammengehörigkeitsgefühl verloren und sagt gegenüber ZEITjUNG: „I collaborate with nature and the phenomena of it’s material world trying to bring back an element of our forgotten roots.“ Natur und Menschen sind tatsächlich die zwei Hauptakteure in seiner Fotoserie. Kunstvoll fügt er Farben, Licht und auf seine ganz eigene Art Gefühle zu seinen Bildern hinzu.

„We’ve lost connection with the natural world.“ Bishops Bilder entführen uns gekonnt in Richtung Natur und machen Lust auf mehr. Für ZEITjUNG hat Karl Dmitri Bishop aus Cambridge außerdem ein exklusives Selbstportrait bereit gestellt und uns gebeten, die Ersten zu sein, die es veröffentlichen:

Post a Comment

You don't have permission to register