Jobfresser KI: Ist mein Beruf bedroht?

Man sieht einen menschenähnlichen Roboter

Spätestens seit Siri und Alexa die Wohnzimmer der Menschen eingenommen haben, ist das Thema KI vollends in unserem Leben angekommen. Aber nicht nur im Alltag, auch im Beruf spielt künstliche Intelligenz eine immer größere Rolle. Zwar gibt es einige Jobs, die vor der Übernahme durch Roboter sicher sind, viele Berufstätige werden in den nächsten Jahren jedoch in direkter Konkurrenz zu den intelligenten Maschinen stehen. Ist euer Job auch dabei?

Kranken- und Altenpfleger*innen

Verletzte Personen in einen Rollstuhl heben, Tabletten verschreiben oder Anamnesegespräche führen: Solche Aufgaben können in vielen Krankenhäusern und Altenheimen bereits von KIs übernommen werden.

Programmierer*innen

Irgendwann werden sich Roboter vielleicht sogar selbst programmieren können – bis dahin sind immerhin die Stellen sicher, die sich mit diesem Feld auseinandersetzen. Andere informationstechnische Vorgänge werden jedoch oft schon von KIs ausgeführt.