Auslandsaufenthalt: Mit diesen 10 Organisationen klappt das Semester abroad bestimmt

Reisen junge Leute

Das nächste Semester klopft an der Tür, aber so richtig motiviert bist du irgendwie nicht. Das Mensa-Essen ist zwar lecker, aber dennoch immer das gleiche, deine Leute sind zwar lässig, aber die WG-Partys unterscheiden sich auch nicht mehr so richtig und auch deine Vorlesungen klingen von mal zu mal ähnlicher. Zeit für Tapetenwechsel!

Bock auf Ausland hast du auf jeden Fall, aber Zeit und Lust, dich zu informieren, was es außer Lisas Work and Travel in Australien noch so für Möglichkeiten gibt, die fehlt. Kein Problem, denn wir haben für euch zehn unterschiedlichste Programme und Stipendien rausgesucht, die deinen Auslandsaufenthalt möglich machen. Und nein, du musst keine Tausende Euro zahlen, um dann 3 Wochen Schildkrötenbabies in Costa Rica aufzupäppeln, denn hier handelt es sich um Stipendien und Programme, die gezielt Plätze für Studierende der jeweiligen Fachrichtung bereitstellen. Also los, worauf wartest du noch? Wirf einen Blick in unsere Liste und wenn du dann noch nichts gefunden hast, gibt es hier noch weiterführende Literaturtipps.

 

  • Sprachassistenz DAAD Schülerin

    1

    Fremdsprachenassistenz

    Gerade das Lehramtsstudium hinter dich gebracht und jetzt direkt mit dem Referendariat anfangen, darauf hast nicht so richtig Lust. An einer Hochschule im Ausland Deutsch unterrichten und eine fremde Kultur kennenlernen klingt da schon besser? Dann ist dieses Stipendium, das sich vor allem an junge Hochschulabsolventen vor allem der Fächer Germanistik, Deutsch als Fremdsprache, einer Regionalphilologie oder auch andere sozial- und geisteswissenschaftliche Disziplinen richtet, genau richtig. Die Dauer umfasst in der Regel ein akademisches Jahr, kann aber auch verlängert werden.