FestivalMüllNachhaltigkeitPlastikUmwelt

10 Tipps, wie du auf einem Festival nachhaltig feiern kannst

Next Level Nachhaltigkeit: Auf Festivals wird viel zu viel Müll produziert. Hier sind 10 Tipps, wie du dort nachhaltig sein und gleichzeitig feiern kannst!

In deinem Alltag hast du dir bereits Gedanken gemacht, wie du nachhaltiger leben kannst. Vielleicht hast du es sogar schon geschafft Müll zu reduzieren oder weitestgehend auf Plastik zu verzichten. Aber schon wartet der nächste Schritt darauf, gemacht zu werden – „Nachhaltigkeit Next Level“ sozusagen. Und zwar auf Festivals. Denn auch außerhalb deines Alltags muss noch einiges getan werden.

Nachhaltigkeit ist besonders im Bereich Tourismus und Veranstaltungen eine große Herausforderung. Wo viele Menschen aufeinander treffen, wird viel gebraucht und dadurch viel Müll produziert. Die Organisatoren von Festivals müssen ihr komplettes Konzept überdenken. Inzwischen gibt es einige, die entweder komplett „grün“ und vegan sind, oder zumindest „grüne“ Bereiche haben. Doch egal, ob die Verantwortlichen bereits für umweltfreundlichere Bedingungen gesorgt haben oder nicht, du stehst nicht weniger in der Verantwortung. Deshalb sind hier 10 Tipps, wie du auch auf deinem nächsten Festival auf Nachhaltigkeit achten und es dabei trotzdem absolut genießen und ungebremst feiern kannst.


  • 1

    Mit Zug oder Bus anreisen

    So einfach, so offensichtlich, aber trotzdem so wichtig. Wenn du nicht gerade in deinem Auto schlafen willst, dann nimm die Öffis. Oft fahren vom Bahnhof extra Busse aufs Gelände und vorbei an den anstehenden PKWs. Ein großer Rucksack als Gepäck lässt sich überall gut transportieren. So bist du umweltschonender und vielleicht sogar schneller auf dem Festival und kannst losfeiern.

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren