KonzertliveMichael BubléOrchesterSängerStreetgigsTelekom

Michael Bublés einziges Deutschlandkonzert findet in deinem Wohnzimmer statt

Im Jogginganzug deine Lieblingsstars abfeiern? Klappt dank modernster Technik [sponsored].

In Zusammenarbeit mit Telekom MagentaMusik 360.

Ausgelassene Stimmung, großartiges Entertainment, weltberühmte Sänger und Musiker: Die Telekom Street Gigs ermöglichen seit elf Jahren ein Liveerlebnis der ganz besonderen Art. Ed Sheeran auf der Zugspitze? Abgesehen von seiner Höhenangst kein Problem. Biffy Clyro bringt einen ins Schwitzen? Dann lassen wir ihn im Schwimmbad performen. 64 Acts hat die Telekom auf ähnliche Art und Weise auf die Bühnen geholt. Das Wichtigste? Ausgefallene Locations. Kleine, eher unscheinbare Orte sollen es sein. Ziel ist es, eine besonders intime Atmosphäre zu schaffen. Sie lässt sich absolut nicht mit gewöhnlichen Konzerten vergleichen, die man eingezwängt zwischen tausenden Menschen, sich stundenlang die Füße in den Bauch stehend, verbringt.

 

Live dabei und doch daheim

 

Das intensive Konzerterlebnis soll aber natürlich nicht nur den für Gigs dieser Größenordnung wenigen Besuchern vor Ort vorbehalten sein. Nein. Weltweit kann jeder über das Netz der Telekom im Stream live dabei sein. Damit dieses Gefühl real wird, braucht es natürlich ein bisschen mehr als Kamera auf Stativ. Mit speziellen 360-Grad-Kameras wird die Stimmung rundherum eingefangen. Rund sind deshalb auch die Kameras, damit es Bildmaterial von allen Seiten gibt. Die Kameras, die am nächsten an den Musikern dran sein sollen, werden extra in den Bühnenboden eingebaut. Damit nichts verwackelt. Alles, was es dann noch braucht, ist die App der Telekom MagentaMusik 360 und dann kann’s auch schon losgehen. Im Jogginganzug deine Lieblingsstars abfeiern? Klappt dank modernster Technik.

 

Telekom Streetgig Michael Bublé

 

Kanadisches Entertainment in München

 

Am 04.12.2018 hat die Telekom den Weltstar Michael Bublé in die Wappenhalle nach München geholt. Es war sein einziger Auftritt in Deutschland dieses Jahr. Zu einem perfekten Zeitpunkt, denn das neue Album „Love“ ist gerade ganz neu auf dem Markt. Bevor es 2019 auf Welttournee geht, war er gestern noch einmal ganz nah dran an seinen Fans. Knapp 500 Gäste begeisterte der Sänger im perfekten Zusammenspiel mit dem Orchester. Neben mitreißenden Klassikern wie „Haven’t met you yet“ und „It’s a Beautiful Day“ gab es auch ganz viel Gefühl, was mit jeder Menge Applaus quittiert wurde. Der wiederum wurde immer wieder von Bublé selbst unterbrochen, lachend und mit den Worten: „We are boring the people streaming at home again!“ Viel hat das nicht gebracht, dafür war die Performance des Kanadiers einfach zu gut. Das mussten die Menschen vor den Bildschirmen aushalten. Schließlich wirbt die ganze Aktion mit dem perfekten Liveerlebnis und Konzerte ohne Jubelstürme sind ja ganz grundsätzlich schief gelaufen.

 

Telekom Streetgig Michael Bublé

 

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: © Markus Nass

 

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren