AfDFacebookGesellschaftJennifer RostockKünstler-die-wir-liebenMusikPolitikVideo

Video: Jennifer Rostock teilt gegen die AfD aus

Warum die AfD wählen? Das fragen wir uns auch. Die Rockband Jennifer Rostock zeigt, wieso man die AfD definitiv nicht wählen sollte!

Zwischen Schlagzeilen zu Merkels Flüchtlingspolitik, Trumps Präsidentschaftskandidatur und de Maizières Burka-Verbot light hat sich die AfD in den letzten Wochen nur sehr spärlich in der Medienwelt breit gemacht. Spätestens an diesem Wochenende sollte die Partei allerdings schnell wieder einen Platz in der Berichterstattung einnehmen, denn die gefürchteten Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern stehen vor der Tür. Am 4. September wird sich entscheiden, wohin all der Hass der vergangenen Monate letzten Endes geführt hat. Damit wir nicht vergessen, wie beschissen ein gewisser Rechtsruck in unseren Bundesländern wäre, erinnern uns ein paar Musiker immer wieder gerne daran.

 

“Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber!”

 

Rapper Marteria und Tote-Hosen Sänger Campino machten es vor Kurzem beim Anti-Rechts-Konzert der Band Feine Sahne Fischfilet vor, Jennifer Rostock zieht nach. Die Rockband veröffentlichte gestern Abend ein Video auf ihrer Facebook-Seite und zeigt uns damit, was sie von der Alternative für Deutschland hält. Frontfrau Jennifer Weist regt mit Sätzen wie “Eine Religion als Feindbild, rechter Terror und was weiß ich. Das alles riecht verdammt nochmal nach 1933. Du willst, dass sich was ändert in dem Land und zwar zum Guten? Na dann wähl nur bitte diesen Scheiß nicht!” zum Nachdenken an – hoffen wir zumindest. ZEITjUNG sagt: Gute Aktion!

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

 

Bildquelle: Screenshot Facebook Video

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Kommentare

  1. War klar das die linke ZEITjUNG das wieder “gut” findet. Als ob es in Deutschland noch einen großen Unterschied machen würde welche Partei man letztendlich wählt…

    Franzi / Reply

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren