AnhängerEditionEMFacebookHassKinderschokoladePegida

Deshalb regt sich Pegida über Kinderschokolade auf

Die neue Kinderschokolade-Sonderedition steht im Zeichen der EM und zeigt Kinderbilder unserer Nationalspieler. Das finden Pegida-Anhänger nicht so süß.

Die österreichische FPÖ wird von den Grünen besiegt und auch die  AfD verliert hierzulande an Unterstützern. Es sind frustrierende Tage für Pegida-Anhänger, die sich nun nicht mal mehr mit Schokolade trösten können.

Denn auch die gute, alte Kinderschokolade ist nicht mehr das, was sie mal war: Tatsächlich sind nicht mehr nur pausbäckige, blonde und blauäugige Kinder auf den Verpackungen abgebildet, sondern auch ausländische Kinder, die den „arischen“ Maßstäben mancher Deutschen nicht im geringsten entsprechen. Die Sonderedition steht nämlich im Zeichen der anstehenden Fußball-Europameisterschaft und zeigt süße Kinderbilder von unseren Nationalspielern – doch die Bilder von Gündogan und Boateng sorgen für Empörung und Aufruhr unter Anhängern der baden-württembergischen Pegida.

 

„Ab heute esse ich keine Kinderschokolade. Ich kotze gleich.“

 

„Vor Nichts wird Halt gemacht. Gibt’s die echt so zu kaufen? Oder ist das ein Scherz?“ schreibt die „Pegida BW-Bodensee“ auf Facebook und teilt mit einem entsetzten Smily ein Foto von zwei Schachteln, auf denen der BVB-Spieler und der Bayern-Verteidiger abgebildet sind.

 

 

 

 

Ein Post, über den sich die eifrigen User mittlerweile scharenweise echauffieren, sie laden all ihren Hass und ihr tief empfundenes Entsetzen über unser verkommenes Deutschland in den Kommentaren ab. Vielen ist bei der Betrachtung dieses Fotos die Lust an Schokolade gründlich vergangen, andere halten die Sonderedition für einen schlechten Scherz.

 

Höchstwahrscheinlich richtet sich die geballte Entladung ihrer Wut weniger gegen die Nationalspieler selbst, sondern vielmehr gegen Ausländer und Migranten im Allgemeinen. Denn anfangs ist den meisten ja nicht mal bewusst, welche Kindergesichter ihnen da eigentlich entgegen lächeln. Doch auch als sie es endlich kapieren, nehmen die wüsten Beschimpfungen kein Ende: „Du meinst ‚die Mannschaft‘ da ist ja nix mehr national“, ereifert sich einer.

Viel zu häufig haben wir nun schon versucht, jene rechten Entgleisungen zu kommentieren, wir haben uns darum bemüht, zu verstehen und sind dabei jedes Mal kläglich gescheitert.

Ja, dieser Artikel enthält womöglich ein paar kleine, ironische Spitzen. Das geben wir offen zu. Denn wir würden unserem „armen Deutschland“ niemals Objektivität vorgaukeln oder gar „unterjubeln“.

#achwiesüss #kinderschokolade #mariogötze #jeromewaraus #dfb

A post shared by Sven ❤️⚓️⛵️? (@svenkay_official) on

 

 

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Facebook

Kommentare

  1. Die Pipidas sollten zur Entspannung »Snickers« testen, denn: » … mit ’ner Handvoll Erdnüsse im Bauch kann dich nichts mehr kratzen!«

    Liva Pininfarina / Antworten
  2. Ich würde einen Volksentscheid zu diesem Thema empfehlen. Um politisch oder wirtschaftlich gering gebildeten Menschen vor eklatanten Fehlentscheidungen zu schützen würde ich diese jedoch sicherheitshalber von dieser Abstimmung ausschliessen. Ebenfalls Kinder unter 10 sowie Hunde und Katzen.

    Liva Pininfarina / Antworten

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren