r/askmen: Wir antworten auf die dringendsten Fragen

Fragen über Fragen. Was sagen unsere Redakteure dazu? Bild: Pexels

Heute ist Internationaler Männertag: Zu diesem Anlass haben wir uns dazu entschlossen, den Herren der Welt die Bühne zu bereiten und ihnen Antworten auf die Fragen zu geben, die sie im Moment beschäftigen.

Um ein möglichst großes Umfeld mit einzubeziehen und die größten Fragen zu finden, haben wir uns auf Reddit – genauer gesagt bei den Hot-/Top-Posts des Subreddit r/askmen – umgesehen. Alle Antworten stammen von unseren männlichen Kollegen, die zu jeder Frage ihren Senf dazugeben durften.

1. Bekommen eure männlichen Freunden auch mal ein platonisches „Ich liebe dich“ von euch zu hören? Warum/Warum nicht?

Jan (21): Nein. Aber vor allem deswegen, weil man in einer echten Freundschaft weiß, wie wichtig man sich ist. Hier passt der Spruch ganz gut: „Taten sprechen lauter als Worte.“

Odysseas (21): Definitiv, so oft wie es eben passt – meist im betrunkenen oder völlig behämmerten Zustand. Das Wort „Liebe“ ist meiner Meinung nach nichts, was sich auf romantische Liebe begrenzen muss. Solange es also nicht zu exzessiv benutzt wird, muss es auch mal ausgesprochen werden. Taten sagen zwar mehr als Worte, aber Worte sind trotzdem wichtig.

Jonathan (17): Nein, meistens ist die freundschaftliche Zuneigung klar. Eher neige ich dazu, anderen ein Kompliment zu machen oder einfach eine coole Zeit zu haben – oder eben alles dafür zu geben, dass die gemeinsame Zeit eine coole wird.