Wie in Trance: Hypnose im Selbstversuch

Welcome back to reality!

Nach ein paar Minuten im Zustand der völligen Wärme und Geborgenheit holt Martin mich mit meinem Einverständnis wieder zurück. Ich fühle mich benommen wie nach einem tiefen und langen Schlaf. Ich bin so entspannt und glücklich, dass ich mit jeder einzelnen Zelle meines Körpers lächle. Das, was in der letzten Stunde mit mir geschehen ist, flasht mich total. Es braucht ein paar Minuten, bis mein Verstand die Kontrolle über mich und meine Gedanken zurückgewonnen hat.

Auf dem Heimweg fühle ich mich immer noch wie in Watte gepackt und das ändert sich den Abend über auch nicht mehr. Feiern gehe ich heute garantiert nicht mehr! Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass mich weder Alkohol noch sonst irgendeine Droge auch nur annähernd in diesen Zustand versetzen könnte.

Ich weiß jetzt, dass das meiste, was Hypnotiseure auf der Bühne abziehen, reine Show ist und letztendlich kann niemand nachprüfen, ob sich jemand wirklich wie ein Affe gefühlt oder nur so getan hat. Das verrät Martin mir noch zum Abschluss. Aber rein theoretisch wäre es möglich und diese Vorstellung allein ist schon irgendwie ziemlich gruselig.

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Unsplash unter CC0-Lizenz

Post a Comment

You don't have permission to register