AJs Adventure: Mit dem Jeep von München nach Australien

AjAdventure Titelbild

Ein junges Münchner Paar, ein roter Jeep, 20.000 Kilometer Luftlinie von München nach Australien. Für ZEITjUNG wollen Aljoscha und Jana unter AJsAdventure die Abenteuer ihrer Weltreise dokumentieren – ihre Planung und den Start könnt ihr jetzt schon auf FacebookInstagram und Youtube verfolgen.

 

Rot wie ein frisch polierter Apfel glänzt der kleine, robuste Jeep in der Nachmittagssonne auf den Straßen von München. Er trägt nicht nur zwei kleine Kochplatten, eine Kühlbox und ein Klamottenfach in sich, sondern auch ungefähr vierzig Kilo Kamera-Equipment. Mehrere Digitalkameras, zwei analoge, zwei GoPros, eine kleine Drohne. Auf dem Dach thront ein aufklappbares Zelt, knappe 200 auf 130 Zentimeter ist es groß. Im letzten Zug wird das Auto noch mit einer kleinen Solaranlage ausgestattet. In Bayern steht der über dreißig Jahre alte Toyota LandCruiser nur noch ein paar Tage, dann geht es los in Richtung des roten Kontinents – in zwölf Monaten will ein 25-jähriger Fotograf mit seiner Freundin in Australien ankommen.