Avolatte, der (Subst., männl.): Der Hipstertrend wird immer dümmer

avolatte-kaffee

Wir haben ja vieles verstanden und auch selbst mitgemacht. Matchatee, Chiasamen, Mustache und Micro Fringe. So weit so gut. Aber der neuste Foodtrend ist in Sachen Hipsterirrsinn nicht zu übertreffen: Kaffee wird nun aus Avocado Schalen geschlürft.

 

Mix aus „Latte (Macchiato)“ und „Avocado“

 

Die Kombi aus dem leicht nussigen Aroma der Avocado soll sich laut der zahlreichen Hipster-Barista perfekt mit Kaffee verbinden. Okay, mag ja sein. Einen Kaffee mit Avocado-Aroma könnte man ja noch nach vollziehen. Aber warum das ganze in der schrumpligen Schale serviert werden muss, ist fraglich. Anderenorts wird aktuell über die Umweltbilanz unseres Avocadokonsums diskutiert, in Australien steht das außergewöhnliche Avokaffegesöff schon auf der Speisekarte und auf Instagram kann man schon perfekte Avolatte-Art bestaunen.

Hier auch für euch, damit ihr auf jeden Fall mitreden und über Pestizide im Avolatte diskutieren könnt:

https://www.instagram.com/p/BUUelA6g1IU/?tagged=avolatte

https://www.instagram.com/p/BUVYfLBhl_o/?tagged=avolatte

Praktikantin: Nachdem ich mich nun nach vier wunderschönen, bier- und lehrreichen Jahren des Sozialwissenschaftsstudiums Bachelorette schimpfen darf, zieht es mich aus dem schnuckeligen norddeutschen Oldenburg nach München. Hier möchte ich nach dem akademischen Geschreibsel und soziologischen Analysieren an der Uni jetzt über Sachen schreiben, die ich wirklich mag. Und das geht am besten bei ZEITjUNG.