FameFotosInfluencerInstragramMuseum

Gemälde waren gestern – 5 „Made-for-Instagram-Museen“

Du willst neues Futter für deinen Insta-Account aber der nächste Urlaub ist in weiter Ferne? Dann geh doch einfach in ein „Made-for-Instagram-Museum“!

Seit Jahren stellen sich Philosophen auf der ganzen Welt diese Frage: Hat man wirklich Sport getrieben, eine Wanderung gemacht oder eine Kunstausstellung besucht, wenn man es nicht auf Insta geteilt hat?

Die Denker sind sich nicht einig und eine Lösung haben wir leider auch nicht. Denn manchmal ist ein Museum halt nicht cool genug für einen Insta-Schnappschuss.

Solange die Debatte nicht zu Ende geführt ist (wird sie das jemals?), haben wir für dich schon mal coole, insta-taugliche Locations rausgesucht – damit dein nächster Ausflug mit allen geteilt werden kann.

1 Supercandy Pop-Up Museum in Köln (bis 19.04.2020)

Köln hat viel zu bieten: Den Karneval, … äh. Naja, die Karnevalskulisse mit Bierdosen am Boden ist bestimmt nicht die polierteste um dein Insta-Game zu bessern. Wenn du also mal in Köln auf der Jagd nach Fotomöglichkeiten bist, ist das hier genau richtig für dich!

2 Cali Dreams in Düsseldorf

Falls du dich wie in einem Katy-Perry-Musikvideo fühlen willst, dann ist das dein Place-To-Be. Cadillacs, Einhörner und Badeenten. Was will man mehr!

3 Ozeaneum in Stralsund

Als Instagramer muss man sich manchmal von der Masse differenzieren, nur so kommen Likes und Follower – eh klar. Du willst deepen Content produzieren: Schieß doch ein paar Bilder im Aquarium.

4 Phaeno in Wolfsburg

Ein Name, ein Programm: Phaeno-menal! Das Wissenschaftszentrum bietet den Besuchern interessante Experimente und ist sehr beliebt unter Instagrammern. Ein Foto mit über den Kopf stehenden Haaren? Kein Problem hier. Übrigens wurde das Museumsgebäude vom weltberühmten Architekten Zaha Hadid entworfen – das ist also ein weiteres Fotomotiv!

5 Museum der Illusionen in Hamburg (und Berlin)

Wer braucht denn schon Photoshop-Skills, wenn man sich einfach selbst auf die Decke eines Zimmers stellen kann? Im Museum der Illusionen kann man fotografische Sinnestäuschungen für den eigenen Instagram-Feed erzeugen.

Du willst noch mehr Kulissen für deine Insta-Story? Dann sieh dir diese Karte an:

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquellen: Travel Circus, Instagram, Unsplash, CCO-Lizenz

Das könnte Dich auch interessieren