Eine Idee Liebe: Die 5 Sprachen der Liebe

Ein Pärchen kommuniziert auf seine Weise miteinander: Bild Unsplash

1. Tell Me You Love Me

Liebe und Anerkennung:

Menschen von diesem Typ zeigen ihre Zuneigung durch verbale Äußerungen. So durchziehen Worte der Liebe und Dankbarkeit, sowie Komplimente ihren Liebesjargon. Dasselbe verlangen sie von ihrem Partner oder ihrer Partnerin. Wird ihnen keine Anerkennung entgegengebracht, fühlen sie sich ungeliebt.

2. Quality Time

Zweisamkeit:

Unter diesem Liebestyp versteht Chapman Menschen, die einen besonderen Wert darauf legen, gemeinsam Zeit zu verbringen. Ob Erlebnisse, wie Urlaubsreisen, Wandern, ein gemeinsames Hobby, oder einfach nur in den eigenen vier Wänden auf der Couch lümmeln. Hauptsache man ist zusammen und hat eine gute Zeit. Störfaktoren wie das Handy sind hier fehl am Platz. Wichtig ist die ungeteilte Aufmerksamkeit, wobei Qualität vor Quantität geht.

3. ‚Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft‘

Geschenke:

Eine weitere Sprache, die Liebe ausdrückt, stellen die Geschenke dar. Genauer gesagt geht es weniger um den materiellen Wert als mehr um den metaphorisch transportierten. Geschenke, die von Herzen kommen, sind aufwendig und oftmals kreativ angefertigt. Das Geschenk gilt hierbei als eine Art Botschafterin der Liebe. Wichtig in diesem Kontext sind auch das Datum des Geburtstages, Weihnachten und andere Anlässe. Den Geburtstag einer Person dieser Liebessprache gleichsam zu vergessen, kann einem teuer zu stehen kommen.

4. Little Help

Hilfsbereitschaft:

Die vierte Liebessprache ist die der Hilfsbereitschaft. Die Menschen diesen Typus zeichnen sich durch eine hohe Aufmerksamkeit im Alltag aus und bieten ungefragt ihre Hilfe an. Generell helfen sie, wo sie können und entlasten ihren Partner auch gerne mal im Haushalt. Verweigert man ihnen im Gegenzug einmal die Hilfe, fühlen sie sich verletzt und im Stich gelassen. Diese altruistischen Menschen müssen aufpassen, dass sie selbst nicht ausgenutzt werden.

5. Heart on fire

Zärtlichkeit:

Berührungen, Kuscheln, Knutschen und Sex stehen bei Menschen diesen Typus auf der Tagesordnung. Sie nutzen jede Gelegenheit, um sich zu berühren. Ein sanftes Streichen über den Arm oder Händchenhalten beim Spazierengehen. Non-verbale Liebeskommunikation ist ihre Stärke.

Welcher Liebestyp bist du?

Gleich weiterlesen:

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Giorgio Grani von Unsplash; CC0-Lizenz

Als Bücherwurm das Licht der Welt erblickt, verzehrt sie auch heute noch Kästner, Precht und Heidegger zum Frühstück. Auf der Suche nach der perfekten Metapher treibt sie das Fernweh in die schönsten Schlupfwinkel der Erde. Wenn sie nicht schreibt oder liest, findet man sie in den Bergen, beim Klettern, oder auf ihrem Pferd durch die Großstadtprärie reitend.