Spotify Jahresrückblick 2021: LEA, Ed Sheeran & Capital Bra

Die gerade einmal 18-jährige Olivia Rodrigo ist die Newcomerin des Jahres 2021. Bild: Spotify

Für 365 Millionen monatliche und 165 Millionen Premium-Nutzer*innen heißt es im Dezember nicht nur das erste Türchen des Adventskalenders aufzumachen – denn traditionell ist auch der Spotify Jahresrückblick mit Anbruch des letzten Monats des Jahres veröffentlicht worden. 

Das Musik-Jahr 2021

Die Deutschen hören am liebsten Musik in ihrer eigenen Sprache und da besonders Rap, wenn es nach dem Ranking der Top-Künstler*innen geht. Der deutsche Rapper und Dancehall-Musiker Bonez MC ist der meistgehörte Musiker der Bundesrepublik – gefolgt von den Berlinern Luciano (2) und Capital Bra (3). Einen nicht unerheblichen Teil seines Erfolges verdankt Luciano „Aqua“, welches sich die Goldmedaille unter den beliebtesten Alben in Deutschland holt. Erst dahinter folgen Internationals wie „Sour“ von Olivia Rodrigo und „=“ von Ed Sheeran. 

Auch bei den Künstlerinnen bevorzugen die Deutschen ihre Muttersprache. LEA sichert sich den ersten Platz vor den Superstars Billie Eilish und Taylor Swift. Die 29-Jährige hatte 2021 mit „Fluss“ ihr bereits viertes Studioalbum veröffentlicht. 

International dominiert der puerto-ricanische Rapper Bad Bunny, der für einen Mix aus Latin Trap, -Pop, -Rap und Reggaeton steht. Mit Welthits wie „Yonaguni“ oder „Volvi“ erreichte der 27-Jährige ganze 9,1 Milliarden Streams im Jahr 2021. Taylor Swift ist als erfolgreichste Künsterlin weltweit auf dem zweiten Platz gelandet. 

Die erfolgreichsten Künstler*innen weltweit des Jahres 2021 auf Spotify; Bildquelle: Spotify

Fußballfan mit musikalischer Dauerbeschallung, wenn nicht gerade selbst am Klavier oder der Gitarre. Eigentlich ein geselliger Typ, der aktuell aber auch seine Liebe für Bücher und exzessiven Netflix-Konsum entdeckt.