Throwback: Unsere liebsten Kindheitsserien

sponge bob

Gemütliche Fernsehnachmittage mit den Geschwistern auf der Couch, genau wie früher. Lasst uns eine Zeitreise in die Vergangenheit machen und uns nostalgisch an die besten Serien unserer Kindheit erinnern.

1. Avatar – Der Herr der Elemente

Die Anime-inspirierten Zeichentrickserie war früher definitiv mein absolutes Fernseh-Highlight. Update: Heute bin ich 22 und Avatar – Der Herr der Elemente ist noch immer meine Lieblingsserie. Die Legende von Aang (und seinen Freund*innen) handelt von so viel mehr als nur von einem Krieg und etlichen Kämpfen. Es ist eine Serie über Freundschaft, Liebe und verschiedenste Charaktere, die trotz ihrer konträren Naturelle zusammenhalten und für das Richtige einstehen. Alle Figuren sind auf ihre Weise toll: der ruhige Aang, der hitzige Zuko (in den ich immer ein bisschen verliebt war), der weise Iroh – und alle anderen auch.

Ein Freigeist in Freiheit. Ich bin verliebt in den Sommer und schöne Worte. Wenn ich nicht gerade schreibe, sitze ich wahrscheinlich mit einem Roman irgendwo am Wasser. Oder auf alten Zeitungen, um jede Menge Farbe auf unbeschriebene Blätter zu klatschen. Aber am allerliebsten lebe ich: la vida loca!