UNLOCK – Ein Gespräch über die patriarchale Gesellschaft und Analsex

Florian Prokop und Dena Zarrin sind die Hosts des Podcasts UNLOCK.

UNLOCK – der neue Podcast von COSMO und funk über Sex, Mindfucks und alles dazwischen. Das Besondere: Hier kommen reale Protagonist*innen zu Wort und erzählen von ihren persönlichen Geschichten rund um Sex, Dating und Beziehungen. Im Vordergrund stehen Situationen beim Sex, in denen Komfortzonen verlassen und eigene Grenzen überschritten werden und die Frage: Wieso habe ich das jetzt überhaupt gemacht? Gemeinsam mit verschiedenen Expert*innen sprechen die Hosts Dena Zarrin und Florian Prokop genau über diese inneren Widersprüche und fragen sich: Warum kommen wir in solche Situationen? Und wie kommen wir da wieder raus? Um mehr über die Hintergründe des neuen Podcasts zu erfahren, haben wir mit Host Dena gesprochen.

ZEITjUNG: Wie kam es dazu, dass du mit Flo zusammen den Podcast UNLOCK gestartet hast?

Dena: Das war tatsächlich sehr unromantisch. Ich wurde angefragt, ob ich nicht Lust hätte, für dieses Format vorzusprechen – und das habe ich dann gemacht. Es wurden verschiedene Konstellationen von Moderator*innen ausgetestet und irgendwann haben dann auch Flo und ich eine Probeaufnahme gestartet. Das war dann irgendwie voll magisch – wir hatten von Anfang an voll die gute Verbindung, beide Pastell-Pullis an und alle im Team wussten: Das passt!

ZEITjUNG: War es für dich im ersten Moment schwierig, so offen über Sex und Sexualität zu sprechen?

Dena: Das ist für mich tatsächlich überhaupt kein Problem gewesen. Ich rede sowieso sehr offen über Sex und Sexualität, das macht mir nichts aus. Trotzdem haben wir uns beide natürlich die Frage gestellt: Wie persönlich wollen wir werden? Denn der Fokus liegt ja gar nicht auf uns und unseren persönlichen Erlebnissen, sondern auf den Personen, die uns in den Folgen ihre Geschichten und persönlichen Erlebnisse erzählen.

ZEITjUNG: Eine*r von euch trifft die Person, die ihre Geschichte erzählt, bereits vor der Folge – und der*die andere hört die Geschichte im Podcast dann zum ersten Mal. Wieso habt ihr euch für dieses Konzept entschieden?

Dena: Wir wollten nicht nur über die Situationen anderer Leute sprechen und total vorbereitet in die Folge reinkommen – sondern gerne diese erste Reaktion mitnehmen. Die eine Person recherchiert und bringt die Story mit und die andere Person reagiert spontan darauf. Ich finde, das ist einfach eine schönere Gesprächssituation.

ZEITjUNG: Außerdem habt ihr immer einen Experten/eine Expertin in eurem Podcast am Start. Warum genau war euch das wichtig?

Dena: Allen im Team von UNLOCK war es wichtig, dass wir eben nicht sagen „Hey, dieser Person ist das passiert, doof gelaufen, ok, bis nächste Woche“, sondern uns fragen: Warum ist das passiert? Was sind die Gründe? Was kann man sich auch gesellschaftlich anschauen? Und können wir den Leuten irgendwas Praktisches mit auf den Weg geben? Daher haben wir uns für die verschiedenen Expert*innen entschieden, einfach auch um den Mehrwert anzubieten.

Leidenschaftliche FC-Köln-Anhängerin. Geht gerne ins Stadion und feuert die Mannschaft an. Schreibt, kocht und backt gerne. Immer für ein kühles Bier in der Sonne zu haben. Studiert irgendwas mit Medien und taucht irgendwo zwischen Feminismus, Politik, Party und Uni auf.