Frau, die mit Laptop in unordentlichem Raum sitzt

Wir sind umgeben von YouTube-Videos und Insta-Posts, in denen uns Menschen erzählen, was sie in ihren bisherigen Lebensjahren bereits gelernt haben. Schön und gut. Auch ich habe Dinge gelernt. Aber es gibt mindestens genauso viele Dinge, von denen ich noch immer überhaupt keinen Plan habe. Die ersten Mädels aus meinem ehemaligen Jahrgang sind schwanger – ich bin stolz, wenn mein Kühlschrank genug Essen für die nächsten zwei Tage hergibt. Es ist okay, auch in seinen Zwanzigern noch ein absoluter Legastheniker zu sein, was Bürokratie, Organisation und das Erwachsenenleben angeht. Hier sind 22 Dinge, die ich nach 22 Jahren immer noch nicht kann.

1. Den Topf einfach direkt abspülen

…anstatt ihn erst 5 Stunden „einweichen“ zu lassen.

2. Steuererklärung machen

3. Daran denken, bei einem Umzug alles – wirklich alles – zu kündigen

Strom abmelden, GEZ ummelden, Internet kündigen… Wer soll da noch den Durchblick behalten?