Im Schnitt brauchen Frauen 50kg Tampons – Tasse, statt Masse?

Lunette

Dieser Text ist eine Zusammenarbeit mit Lunette.

Wusstest du das? Wusstest du, dass die Durchschnittsfrau im Laufe ihres Lebens tatsächlich 50kg Tampons benötigt?! Und dabei denkt man doch, dass die Dinger eh nichts wiegen. Und diese Menge, das muss man sich mal vorstellen, entspricht fast dem Gewicht eines ausgewachsenen Alpakas!

Jeder einzelne dieser kleinen Baumwollstöpsel ist in Plastik verpackt. Jeder einzelne von ihnen kostet Geld und zusammen mit allen anderen Artikeln, die aufgrund der Menstruation gekauft werden müssen, ist das nicht wenig: 21.000€ gibt Frau im Schnitt dafür aus. Das ist eine Menge Kohle mit der man so viel schönere Dinge machen könnte. Wer verwendet sein Erspartes schon gerne dafür seine Körperflüssigkeiten im Zaum zu halten.

Wir haben uns im Büro vor kurzem ausgiebig über das Thema Menstruation unterhalten und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir eine Alternative zu Tampons und Binden brauchen. Also haben wir uns auf die Suche gemacht und starteten nur wenige Tage später einen Selbstversuch mit einer Menstruationstasse…

 

Menstruationswas?

 

Richtig gehört: Menstruationstassen. Diese erleben gerade einen regelrechten Boom. Und als wir die Tasse von Lunette geliefert bekamen, war unser erster Gedanken: Das Ding soll da unten rein?! Also haben wir nochmal YouTube angeschmissen und uns eine Anleitung reingezogen:

 

Hat uns nicht wirklich beruhigt. Aber das Ding war nun schon mal da und will getestet werden. Eins vorweg: Du solltest auf jeden Fall keine Berührungsängste haben, musst Blut sehen können und darfst nicht gleich nach dem ersten mal einführen aufgeben.

Hier findest du weitere Infos zur Lunette Menstruationstasse.

Aber hier kommt unser Fazit: