Verhütung ist kompliziert – myuterus berät dich persönlich

diverse Verhütungsmethoden

Verhütung ist eine komplizierte Angelegenheit. Wenn Frau verhüten möchte, bekommt sie in den meisten Fällen schlicht die Pille verschrieben, andere Methoden werden von der*dem Gynäkologin*en gar nicht erst vorgestellt. Auch in der Schule wurden die wenigsten von uns über die vielen verschiedenen Verhütungsmethoden und ihre Wirkungsweisen informiert. Das Ergebnis: Unsicherheit, Chaos und Unklarheit.

Wir sprechen mit Freundinnen, googeln uns durch mehr oder weniger professionelle Webseiten und versinken in einer Flut an Erfahrungsberichten zu unterschiedlichen Verhütungsmethoden. Horrorstorys gibt es dabei für jede einzelne, seien das Depressionen wegen der Pille, die Ausstoßung einer Kupferkette oder eine ungewollte Schwangerschaft trotz symptothermaler Methode. Warum das alles? Weil die ärztliche Beratung nicht ausreicht. Im Schnitt nehmen sich Ärzt*innen sieben Minuten Zeit für ihre Patient*innen. Das ist nicht einmal ansatzweise genug, um die vielen möglichen Verhütungsmethoden zu besprechen. Außerdem beraten die Ärzt*innen über pharmazeutische Produkte und nur selten über alternative Methoden. Am Ende entscheiden wir uns halb-informiert für irgendetwas, was uns eben nicht ganz so schrecklich erscheint, wie der Rest.

Um diesen unsicheren Entscheidungen bei einem so wichtigen Thema ein Ende zu setzen, hat Leonie Fries myuterus gegründet. Das Unternehmen bietet Beratung zum Thema Verhütung an, durchgeführt von staatlich zertifizierten Heilpraktikerinnen, die Expertinnen auf dem Gebiet der Frauenheilkunde und Verhütung sind. Auf der Website wird sehr übersichtlich über 14 Verhütungsmittel und ihre Funktionsweisen informiert – hormonelle genauso wie hormon-freie Methoden. Hast du schon mal etwas von einem Verhütungsgel gehört? Ich auch nicht. Vor- und Nachteile der Methoden sind neutral und eindeutig aufgelistet.

Wer sich hier einen Überblick verschafft hat und mehr erfahren möchte, kann unkompliziert online einen Beratungstermin vereinbaren. Die Beratung kostet 55€, dauert 30 Minuten und kann telefonisch oder per Videochat durchgeführt werden. Alles um das Thema Verhütung und Hormone kann thematisiert werden, das Gespräch richtet sich an den individuellen Bedürfnissen aus und ist ergebnisoffen. Ich habe es ausprobiert und mich beraten lassen.

Immer unterwegs. Momentan wahrscheinlich in den französischen Alpen. Leicht zu begeistern. Ganz besonders für Sport, vegane Leckereien, gute Romane, Yoga und Fremdsprachen.