11 Fragen, 11 Antworten: Hilfe, ich hasse meinen Job – was nun?

ich hasse meinen job interview experte kündigen kündigung alternative
  • Job-Wechsel-Kündigung-Signale

    3

    Welche Signale zeigen mir, dass ein Job nicht der richtige ist?

    Barbara Ziegler: Das erste Signal wäre, dass der Job nicht mit deinen Werten zusammenpasst. Das heißt, dass du das, was du tust, als nicht sinnvoll empfindest. Das zweite Problem ist, dass viele Berufseinsteiger nicht richtig eingelernt werden, aber sofort funktionieren und angepasst sein sollen. Entweder es liegt dann viel unstrukturierte Arbeit ohne richtige Anweisung auf deinem Schreibtisch. Dadurch kommen dir Zweifel: „Kann ich das schaffen?“ Dann machst du Überstunden, um die Probezeit zu bestehen. Oder du hast wegen fehlender Aufgaben- und Zielvorgaben nichts zu tun. Da wäre der Gedanke: „Ich kann gar nichts von meinem Studium einbringen, ich arbeite unter meinem Niveau.“ Anzeichen sind also: Überforderung, Unterforderung und kein Sinn. Aber auf Rang 1 steht: Die Wertschätzung fehlt. Du fühlst dich nicht gesehen. Gerade jemand, der ganz neu im Job ist, bräuchte sehr viel Selbstbewusstsein, um sich selbst motivieren zu können.

    Annas Erfahrung: Schon als ich die Zusage erhielt, regte sich bei mir nichts. Und als ich dann Freunden davon erzählte, rechtfertigte ich meinen neuen Job ungefragt. Das waren schon die ersten Indikatoren. Am zweiten Tag dann kümmerte sich bereits keiner mehr um mich, es gab keine Einführung, sondern lediglich die Anweisung: „Schau dir mal die Ordner auf dem PC an.“ Als ich dann auf ein scheußliches Streitgespräch in einem Mailverlauf zwischen meiner Chefin und einer ehemaligen Mitarbeiterin stieß, in dem meine Chefin der scheußliche Part war, wusste ich sofort, dass ich mit so jemandem nicht arbeiten will.

Post a Comment

You don't have permission to register