Freunde Panorama Liste Freundschaft Unterschiede

  • 3.

    Alte Gemeinsamkeiten vs. Neue Interessen

    Gemeinsamkeiten sind wichtig für eine Freundschaft. Schließlich möchte man das Konzert der Lieblingsband nicht alleine genießen. Viel schöner wird dieser Moment noch, wenn es einen Freund gibt, der die eigene Leidenschaft teilt. Nur er kann das eigene, völlig durchgedrehte Verhalten nachvollziehen. Doch gerade, wenn man die besten Freunde verlässt und sich in andere Kreise begibt, können ganz neue Interessen entfacht werden. Da gibt es nur ein Problem. Die besten Freunde aus der Heimat können diese Interessen leider wenig mit dir teilen. Es wird akzeptiert, aber so ganz verstehen können sie dich dennoch nicht. Allerdings kein Grund sich Sorgen zu machen. Schaut man sich „Ernie und Bert“, die berühmtesten Puppen aus der Sesamstraße an, merkt man ganz schnell, dass der Spruch „Gegensätze ziehen sich an„, sehr viel Wahren enthält. Sie beweisen uns, dass das auch für die Freundschaft gilt. Mit seinem kindlichem Verhalten bringt Ernie, Bert regelmäßige auf die Palme. Bert ist eher der langweilige Typ und steht eher auf Büroklammern sammeln. Seine Leidenschaft für Tauben kann Ernie auch nicht teilen. Trotzdem sind beide unzertrennlich. Genau von diesen unterschiedlichen Interessen lebt diese Freundschaft. Man ist zwar oft genervt von dem Anderen, aber letztendlich werden einem auch neue Perspektiven eröffnet. Neue Freunde werden gezielter ausgesucht. Man teilt oft gemeinsamen Interessen. Beide Typen von Freundschaft können enorm bereichernd sein.