„Hilfe, mein Tinder-Date verlässt mein Haus nicht mehr“

Frau Mann Bett Blick

In der heutigen Zeit ist es schon absolut normal geworden, den neuen Partner über Online-Plattformen oder Dating-Apps kennenzulernen. Es wird fleißig nach rechts oder links geswiped, nach unrealistischen Profilbildern beurteilt und mit irgendwelchen Menschen belangloser Smalltalk geführt. Mit Charisma oder Empathie hat das oft alles nicht mehr viel zu tun. Und darüber, dass hinter dem ganzen Cyber-Dating auch ernste Gefahren stecken können, denken anscheinend wirklich nur noch die Wenigsten nach.

Aus einer Nacht wurden Tage

Stell es dir einfach mal kurz vor: Du lernst jemanden online kennen, lässt dich auf eines dieser vermeintlichen Standard-Dates ein und nimmst die Kleine am Ende auch noch mit Nachhause. Klingt bis hier hin ja noch nach einem perfekten Verlauf. Schwierig wird es dann erst, wenn deine Verabredung auf einmal nicht mehr gehen will und es sich bei dir gemütlich macht – und zwar tagelang. Genau das ist jetzt dem amerikanischen Reddit-User „Mouthymerc“ passiert. Er verabredete sich via Tinder mit einem Mädchen namens Jennifer, allerdings lief alles ganz anders als geplant.

Normal wäre ja auch langweilig

Auf der Plattform veröffentlichte er seine Story: „Ich habe ihr gesagt, dass sie gehen müsse, weil ich am nächsten Tag früh aufstehen muss. Sie fragte mich dann, ob sie nicht zum Abendessen bleiben könne. Ich willigte ein.“ Es blieb allerdings nicht nur nur beim Essen. Denn Jennifer sei direkt eingeschlafen. Als er dann versucht habe, sie aufzuwecken, habe sie gesagt, dass sie müde sei. Da er ein ziemlich netter Kerl sei und Konfrontation hasse, habe er sie schlafen lassen. Am nächsten Tag postete er: „Hilfe! Ich habe eine Frau bei Tinder kennengelernt und sie hat seit zwei Tagen mein Haus nicht verlassen.“ Auf den Rat einiger User rief er dann endlich die Polizei.

Um eine verrückte Erfahrung reicher

Als die Polizei eintrifft, beendet sie das Horror-Date endlich und stellt fest, dass das Kennzeichen von Jennifers Auto schon seit zwei Monaten abgelaufen war. Der Wagen wird durchsucht und siehe da, gefunden wurden eine wertvolle Uhr und viele andere Gegenstände aus dem Haus von Mouthymerc. Sie wurde natürlich sofort verhaftet und abgeführt, aber das hilft dann bei all den Sorgen und Selbstzweifeln am Ende auch nicht viel. „Es war eine ziemlich verrückte und sehr stressige Situation, die mich wirklich dazu veranlasst hat, darüber nachzudenken, ob dieses Dating und die Dating-Apps so sinnvoll sind“.