BilderFotosGesundheitInstagramInternetSocial MediaSportTrend

Der außerirdisch verstörende Instagram-Trend: Alien Yoga

Dieses Yoga ist ein weiterer Beweis dafür, dass man wirklich nicht auf jedes trendige UFO aufspringen muss.

#fitspiration gefällig? Da gibt es auf Instagram in den letzten Jahren ja definitiv genug von. Unzählige, selbsternannte „Fitness-Queens“ präsentieren ihren Tausenden von Followern tagtäglich irgendwelche total innovativen Übungen und ihre perfekten Körper. Fast 2 Millionen Beiträge lassen sich mittlerweile unter dem Hashtag #fitness finden. Und die Trends nehmen einfach kein Ende. Der neueste Hype: Alien Yoga. Yes, richtig gehört. Klingt nicht nur außerirdisch, sondern sieht auch so aus.

 

Woher kommt „Alien Yoga“?

 

Der etwas eklige Trend heißt eigentlich „Nauli“ und ist eine Reinigungsübung aus dem Hatha-Yoga. Die Übung soll die Verdauungsorgane reinigen und basiert auf einer Massage der inneren Bauchorgane durch die kreisförmige Bewegung der Bauchmuskulatur. Nauli wird zur Behebung von Darmträgheit und gegen Organabsenkung empfohlen.

 

Experten warnen davor

 

Bevor ihr jetzt vielleicht schon heimlich darüber nachdenkt, diesen Sport selbst auszuprobieren oder einfach aus Jux am Instagram-Gruppenzwang teilzunehmen, sollte auf jeden Fall erwähnt werden, dass Experten nicht viel vom „Alien Yoga“ halten. Wer Nauli nicht richtig beherrscht, kann sich dabei nämlich kleinere, innere Verletzungen zuziehen. Und mal ganz im Ernst – wenn man sich schon mal dazu überwindet, sich körperlich anzustrengen, dann will man sich doch nicht auch noch Gedanken darüber machen müssen, wie viel man davor gegessen hat, ob man gerade seine Periode hat oder zufällig schwanger ist. Denn wenn eines dieser Dinge der Fall ist, sollte die neue Yoga-Art keine Option sein. Übrigens auch nicht, wenn man gerade eine Bauchoperation hatte oder chronische Darmerkrankungen beziehungsweise Probleme mit der Bauchspeicheldrüse hat.

Wow, das klingt ja echt nach ner Menge Spaß… Wieso genau machen nochmal so viele Menschen jeden Quatsch mit? Wir bleiben dann doch lieber beim normalen Yoga oder anderen altbewährten Sportarten.

 

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren