„Was ist es, was die Welt im Innersten zusammenhält?“: Machen wir uns nichts vor, es ist natürlich Google. Dank der Suchmaschine, die uns Zugriff auf das gesammelte Wissen der Menschheit – und Katzenbilder – verleiht, sind wir alle (hoffentlich) ein gutes Stück schlauer geworden. Zu welchen Themen die Deutschen dieses Jahr am meisten wissen wollten, erfährst du hier im Jahresrückblick.

Top 5 Suchbegriffe

Auf Platz eins der allgemeinen Suchbegriffe landete die diesjährige Fußball-Europameisterschaft – Deutschland ist und bleibt wohl eine Fußballnation. Dabei hatte ich schon ganz vergessen, dass wir dieses Jahr überhaupt eine EM hatten. Und wenn da nicht diese Sache zwischen der UEFA und Ungarn gewesen wäre, dann hätte ich mich wohl auch nicht wieder daran erinnert

Am zweithäufigsten gegoogelt wurde alles zur Bundestagswahl 2021. Schließlich gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach 16 Jahren ihr Amt an Olaf Scholz (SPD) ab und ebnet damit den Weg für eine neue Regierung, die aus SPD, FDP und den Grünen besteht. Besser also, sich früher oder später damit zu beschäftigen.

Auf dem dritten Platz landet ein alter Bekannter, von dem wir inzwischen einfach nichts mehr hören wollen: Ja, ich rede natürlich von Rolf Zuckowskis Weihnachtshit „Guten Tag, ich bin der Nikolaus“. Weiter im – Moment, wie bitte? *Papierrascheln und Geflüster* Oh, war doch nur Corona. Och Mensch, können wir einmal nicht über dieses Thema sprechen? Es ist Weihnachten! *intensives Geflüster* Ach ja, ganz vergessen – mein Artikel, meine Regeln.

Auf Platz Nummer vier befindet sich mit der Bundesliga wieder ein fußballspezifischer Suchbegriff und mit Numero fünf bleiben wir zwar beim Sport, wechseln aber die Disziplin: Es handelt  sich hierbei nämlich um die Olympischen Sommerspiele in Tokio, bei denen Deutschland mit 10 Goldmedaillen auf dem neunten Platz gelandet ist – nur ganz knapp vor Italien und nach Frankreich.